BenBE's humble thoughts Thoughts the world doesn't need yet …

10.09.2011

Freiheit statt Angst 2011

Diesen Samstag war es wieder einmal so weit: Nach dem durch die Sicherheitsgesetze der vergangenen Jahre sukzessive die Grundrechte ausgehöhlt wurden, bzw. durch weitere Pläne in diesem Bereich auch immer weiter noch werden, war es an der Zeit, aktiv den Unmut über diese Entwicklung kund zu tun. Aufgerufen zur Demo hatte, wie jedes Jahr, ein breites Bündnis aus nahezu allen Regionen des politischen Spektrums. Neben dem AK Vorrat, dem FoeBuD und zahlreichen weiteren Bürgerrechtsorganisationen nahmen auch viele weitere Organisationen für Prävention und Vorsorge, Berufsverbände, Parteien und Jugendorganisationen die Chance war, auf die Thematik aufmerksam zu machen.

Während die Hauptdemonstration wie jedes Jahr wieder in Berlin statt fand, gab es dieses Jahr aus aktuellem Anlass auch eine kleinere Kundgebung in Dresden. Im Gegensatz zu den in Berlin gezählten 5000 Mann war die dresdner Demo mit etwa 40 Mann (statt der erwarteten 200 Mann) etwas kleiner als erwartet. Einer der Gründe für die eher kleine Beteiligung könnte die vergleichsweise schlechte Informationslage im Vorfeld gewesen sein.

Text für „Freiheit statt Angst 2011“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

01.12.2010

Jugendschutzmedienstaatsvertrag

Nachdem die Tage die vorletzte Hürde genommen wurde und einige – auch größere – Seiten bereits angekündigt haben, mit Inkrafttreten des neuen Gängelvertrages ihre Schotten zu schließen, gibt es auch von meiner Seite ein kurzes Statement dazu: <ab18> Fickt euch! </ab18> Tschuldigung, wenn Ihr Brauser den neuen JMStV-Ab18-Tag leider noch nicht unterstützt und Sie daher meine Meinung lesen mussten. Seien Sie auf mehr gefasst.

Text für „Jugendschutzmedienstaatsvertrag“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

26.11.2010

Datenschutzheuchelei

Wenn einem etwas aufregen kann, dann ist es die Heuchelei vieler, insbesondere vieler deutscher Mitbürger, wenn es um Datenschutz geht. Nicht nur, dass es viele nicht interessiert, aber trotzdem tierisch aufregt, sondern vielmehr die kognitive Dissonanz, die viele in diesem Zusammenhang aufgebaut haben.

Text für „Datenschutzheuchelei“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

16.05.2010

Katastrophen-Recovery mit ispCP

Filed under: Server — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , — BenBE @ 20:40:03

Heute gibt es von meiner Seite einmal einen der Beiträge, die man am liebsten nie brauchen wöllte: Wie stelle ich aus minimalen Daten ein ispCP wieder her, falls es am alten Sytem zu Problemen kam. Und auch wenn ich schreibe, Katastrophen-Recovery: Alles, was über einen gewissen Grad an Problemen hinaus geht, wird auch mit dieser Anleitung nicht zu beheben gehen. Von daher eine kurze Checkliste:

  1. Habt ihr ein Backup ALLER Server-Dateien? Wenn ja, reicht im Wesentlichen die Migrationsanleitung von der ispCP-Homepage. Dennoch empfehle ich einen Blick weiter unten zu Hinweisen während man dies erledigt.
  2. Habt ihr ein Backup aller Userdaten UND folgenden Dinge:
    1. die Datenbank ispcp des alten Systems (Binärkopie ausreichend!)
    2. die Datenbank mysql des alten Systems (Binärkopie ausreichend!)
    3. die ispcp.conf des alten Systems
    4. /var/www/ispcp/gui/include/ispcp-db-keys.php
    5. /var/www/ispcp/engine/ispcp-db-keys.pl

    Sollten von den letzten beiden Dateien nur eine verfügbar sein, so kann die jeweils andere aus dieser Datei erzeugt werden. Fehlen beide, kann nur versucht werden, mit Hilfe des Howtos zum Setzen des MySQL-Passwortes für ispCP diese Dateien zu erzeugen. Dies muss nach dem Wiederherstellen der MySQL-Nutzer-Datenbank und vor Aufruf des Setup-Skripts geschehen. DATABASE_USER und DATABASE_PASSWORD müssen für diesen Fall nach Aufruf des Passwort-Skriptes aus der ispcp.conf in die ispcp.old.conf übertragen werden, da ispCP sonst mit den falschen Schlüsseln ein Login probiert.

  3. Habt ihr vom alten System genug Daten, um die im vorigen Punkt nötigen Daten der zweiten Subliste zusammenzukratzen. Wenn nicht, gilt auch hier: Beißt in saure Äpfel, der Todesgott eurer Installation mag die.

Okay: Eines vorweg: Wenn ihr mindestens einen Punkt der obigen Liste bejahen konntet, bestehen berechtigte Hoffnungen, dass ihr um eine vollständige Neuinstallation herumkommt. Eine Garantie gibt es hierbei aber nicht, da die nächsten Schritte mit extrem vielen Möglichkeiten für Fehler verbunden sind und ich es selber beim Erarbeiten dieser Liste geschafft habe, so nahezu JEDE Fehlermeldung, die ispCP bietet auch einmal zu erhalten. Wer also nicht allzu frusttolerant ist, sollte es vor dem Fortfahren mit geeigneten Antidepressiva probieren. Ihr wurdet gewarnt.

Text für „Katastrophen-Recovery mit ispCP“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

02.03.2010

BVerfG kassiert Vorratsdatenspeicherung

Filed under: Politik und Philosophie — Schlagwörter: , , , , , , , , — BenBE @ 14:01:54

Ich habe lange schon nicht mehr so gute Nachrichten in diesem Lande gehört!

DANKE!

(via Netzpolitik)

Direkt zum Beitrag

Flattr this!

02.08.2009

Die Meinungsfreiheit als Sondermüll

Man mag von Frau von der Leyen, in manchen Kreisen eher bekannt unter dem Hashtag #Zensursula, halten, was man möchte, aber was zuweit geht, geht nunmal zu weit. Und da überrascht es nun auch nicht allzu sehr, wenn die Tage – nicht einmal eineinhalb Monate, nach Verabschiedung eines „umstrittenen Gesetzentwurfes“ die Meldung auf den Tisch kommt, dass genau das umgesetzt werden soll, was seinerzeit noch so vehement abgestritten wurde: Zensur!

Und all das unter dem Mantel einer Reinigungskraft im Familienministerium, die von Anfang so grandios Populismus betrieben hat, dass das zu schützende Gut – unser aller Grundrechte – von Anfang an mit viel Tamtam auf dem Scheiterhaufen beerdigt wurde. Meinungsfreiheit gehört auf den Sondermüll – so die mehr als eindeutige Ansage.

Text für „Die Meinungsfreiheit als Sondermüll“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

18.05.2009

In guter Verfassung – Das Grundgesetz wird 60!

Filed under: Allgemein — Schlagwörter: , , , — BenBE @ 09:43:37

MDR Figaro – wenn auch nicht einer der typischen Sender für Jugendliche – strahlt seit heute eine recht interessante Serie von Artikeln in den Äther. Unter der Überschrift In guter Verfassung? untersucht die Redaktion, wie es um die Gesundheit verschiedener Artikel unserer Verfassung gestellt ist.

Direkt zum Beitrag

Flattr this!

19.04.2009

Internetzensur kompakt

Ich hatte das Thema zwar bereits in vorigen Beiträgen thematisiert, aber in der Zwischenzeit ist doch eine ganze Menge an neuen Informationen zusammengekommen, die ich hier einmal soweit es mir möglich ist, zusammentragen möchte.

Text für „Internetzensur kompakt“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

Powered by WordPress