BenBE's humble thoughts Thoughts the world doesn't need yet …

14.12.2014

SSL mit WordPress hinter Reverse Proxy

Filed under: Server — Schlagwörter: , , , , , , — BenBE @ 18:30:47

Nachdem mein Server-Setup letztens nach dem Umzug auf neue Hardware ja etwas umgebaut wurde, hatte ich mit meinem Blog ein wenig zu Kämpfen, da das Blog aus Performance-Gründen nur interne IPs mit HTTP-Requests sieht (die externen IPs sind via Header auch sichtbar). Entsprechend war das Blog auch bei Abruf über SSL ständig der Meinung die Resourcen mit HTTP, also ohne Verschlüsslung abzurufen.

Text für „SSL mit WordPress hinter Reverse Proxy“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

22.01.2011

Primär- und Sekundär-IPs unter Linux setzen

Filed under: Server — Schlagwörter: , , , , — BenBE @ 06:24:22

Wenn man unter Linux einen Server mit mehren IP-Adressen hat, ist es wichtig, dass man für bestimmte Anwendungen, wie etwa den Mailserver die korrekte, primäre IP einstellt, um sicherzustellen, dass Mechanismen wie SPF korrekt funktionieren und der Server nicht aus Versehen als Spamschleuder gebrandmarkt wird.

Text für „Primär- und Sekundär-IPs unter Linux setzen“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

21.10.2010

USA-Reise begonnen

Filed under: Allgemein — Schlagwörter: — BenBE @ 03:05:11

Nach langen Vorbereitungen hat sie heute endlich begonnen: Meine 3-monatige Reise in die USA. Mehr Informationen, Reiseberichte und weiteres, gibt’s unter sunny-side.us. Nach nunmehr einer Uptime von etwa 48 Stunden, will man nur noch schlafen. Von daher werden die Reiseberichte von heute noch etwas warten. Am Flughafen hab aber erstmal alles wie es sollte funktioniert und auch die Einresie war kaum ein Problem. Und auch die automagischen Zwischenberichte haben soweit funktioniert; außer, dass sich die Ankunft hier in den Staaten etwa um eine Stunde verzögert hatte. Nunja: Im Reiseblog gibt’s morgen mehr dazu!

Direkt zum Beitrag

Flattr this!

17.10.2010

RZ-Umzug erfolgreich

Filed under: Server — Schlagwörter: , — BenBE @ 14:18:19

Wenn doch immer alles so einfach wäre, wie wenn der Anbieter sagt, er zieht mal eben sein Rechenzentrum um. Zumal das diesmal sogar regelrecht reibungslos verlief.

Text für „RZ-Umzug erfolgreich“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

16.05.2010

Katastrophen-Recovery mit ispCP

Filed under: Server — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , — BenBE @ 20:40:03

Heute gibt es von meiner Seite einmal einen der Beiträge, die man am liebsten nie brauchen wöllte: Wie stelle ich aus minimalen Daten ein ispCP wieder her, falls es am alten Sytem zu Problemen kam. Und auch wenn ich schreibe, Katastrophen-Recovery: Alles, was über einen gewissen Grad an Problemen hinaus geht, wird auch mit dieser Anleitung nicht zu beheben gehen. Von daher eine kurze Checkliste:

  1. Habt ihr ein Backup ALLER Server-Dateien? Wenn ja, reicht im Wesentlichen die Migrationsanleitung von der ispCP-Homepage. Dennoch empfehle ich einen Blick weiter unten zu Hinweisen während man dies erledigt.
  2. Habt ihr ein Backup aller Userdaten UND folgenden Dinge:
    1. die Datenbank ispcp des alten Systems (Binärkopie ausreichend!)
    2. die Datenbank mysql des alten Systems (Binärkopie ausreichend!)
    3. die ispcp.conf des alten Systems
    4. /var/www/ispcp/gui/include/ispcp-db-keys.php
    5. /var/www/ispcp/engine/ispcp-db-keys.pl

    Sollten von den letzten beiden Dateien nur eine verfügbar sein, so kann die jeweils andere aus dieser Datei erzeugt werden. Fehlen beide, kann nur versucht werden, mit Hilfe des Howtos zum Setzen des MySQL-Passwortes für ispCP diese Dateien zu erzeugen. Dies muss nach dem Wiederherstellen der MySQL-Nutzer-Datenbank und vor Aufruf des Setup-Skripts geschehen. DATABASE_USER und DATABASE_PASSWORD müssen für diesen Fall nach Aufruf des Passwort-Skriptes aus der ispcp.conf in die ispcp.old.conf übertragen werden, da ispCP sonst mit den falschen Schlüsseln ein Login probiert.

  3. Habt ihr vom alten System genug Daten, um die im vorigen Punkt nötigen Daten der zweiten Subliste zusammenzukratzen. Wenn nicht, gilt auch hier: Beißt in saure Äpfel, der Todesgott eurer Installation mag die.

Okay: Eines vorweg: Wenn ihr mindestens einen Punkt der obigen Liste bejahen konntet, bestehen berechtigte Hoffnungen, dass ihr um eine vollständige Neuinstallation herumkommt. Eine Garantie gibt es hierbei aber nicht, da die nächsten Schritte mit extrem vielen Möglichkeiten für Fehler verbunden sind und ich es selber beim Erarbeiten dieser Liste geschafft habe, so nahezu JEDE Fehlermeldung, die ispCP bietet auch einmal zu erhalten. Wer also nicht allzu frusttolerant ist, sollte es vor dem Fortfahren mit geeigneten Antidepressiva probieren. Ihr wurdet gewarnt.

Text für „Katastrophen-Recovery mit ispCP“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

14.11.2009

Server migriert!

Filed under: Server — Schlagwörter: , , , , , — BenBE @ 00:43:31

Es ist vollbracht!

Text für „Server migriert!“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

27.08.2009

Ein Serverumzugsmärchen

Filed under: Server — Schlagwörter: , , — BenBE @ 14:48:37

Es war einmal vor langer Zeit ein Server-Betreiber in einem fernen Land im Norden Frankreichs. Dieser bot für einen fairen Preis Server für seine Kunden an. Dies ging eine ganze Weile so, bis dieser Anbieter eines Tages beschloss, sein Angebot zu ändern. Daraufhin beschlossen einige seiner Kunden, ihr bisheriges Angebot vor dieser Umstellung noch durch eine leistungsstärkere Alternative auszutauschen, was auch ohne Größere Probleme ging: Kaum wurde das neue Angebot bestellt, folgte 2 Tage später bereits die Lieferung – natürlich frisch aus neuen Einzelteilen zusammengebaut!

Und so begab es sich, das ein mutiger Server-Admin eines Tages eben diesen Umtausch vornehmen wollte und nach der Bestellung seines neuen Migrations-RPS3 auch bereit für diesen wagemutigen Schritt war. Das Versprechen des Händlers lautete ungefähr 5 Minuten Downtime; da dachte sich der Admin „das ist verkraftbar“ und betätigte nach längerem Suchen in seinem ManagerV3 den mit „Jetzt migrieren“ beschrifteten Knopf in der Weboberfläche, nach dem er sorgfältig die neue physische Maschine als Ziel dieser Operation auserkohren hatte.

Text für „Ein Serverumzugsmärchen“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

08.03.2009

Sie haben Post

Filed under: Allgemein — Schlagwörter: , , , , — BenBE @ 19:44:09

Ich bin nun wirklich niemand, der sich darüber übermäßig freut, wenn einmal etwas im Briefkasten ist; und sei’s nur, dass mir der Weg dorthin – wenn man die Vorzüge eines elektronischen Briefkastens mit integriertem Aktenordner gewohnt ist – viel zu weit ist. Wobei einen Vorteil hat diese Analogtechnik ja: Wenn man Spam bekommt, dann wenigstens in Formaten, die bereits rein äußerlich nach einer Filterung schreien. Nur manchmal bedarf es noch dieser antiquierten Art, Informationen von A nach B zu befördern.

Text für „Sie haben Post“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

Serverumzug: Änderungen unter der Haube

Filed under: Server — Schlagwörter: , , , , , , — BenBE @ 19:07:26

Nicht nur andere ziehen um, sondern auch ich hab mich auf neue Hardware mit mehr Leistung begeben. Das hatte aber neben der zusätzlich dringend nötigen Leistung auch eine Reihe anderer Gründe. Auch ich werd mich da einfach einmal anschließen, und Stillschweigen darüber bewahren, warum es mich von Netclusive weg, hin zu meinem neuen Provider OVH verschlagen hat.

Nach dem ich ja bereits im Vorfeld des Umzuges gezeigt habe, wie man einen vServer an die Kotzgrenze treibt, war ich regelrecht positiv davon überrascht, als auf der neuen Hardware Seitenaufrufe mindestens zehn mal schneller getätigt wurden. Aber gut, alles der Reihe nach.

Text für „Serverumzug: Änderungen unter der Haube“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

Powered by WordPress