BenBE's humble thoughts Thoughts the world doesn't need yet …

13.02.2009

Internet-Zensur

Filed under: Politik und Philosophie — Schlagwörter: , , , , , — BenBE @ 17:30:00

Spätestens mit diesem Dokument sollte die Richtung klar sein, was die Pläne rund um die Internet-Zensur angeht: Es geht, wie sich die Kritiker (seit Anfang an) einig sind, nicht darum, Straftaten zu verhindern oder zu bekämpfen, sondern darum, sich chinesische Verhältnisse zum selber Spielen zu schaffen.

Natürlich wird das nicht missbraucht werden. Wo kämen wir da auch hin! Die Vergangenheit hat doch ganz genau gezeigt, dass da nur Böse Seiten™ drauf stehen! Also bloß nicht aufregen!

Und außerdem: Wer brauch schon freies Internet? Nur Terroristen brauchen das! Das ist alles nur zu Unserem Besten™!

Text für „Internet-Zensur“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

date +%s

Filed under: Fun — Schlagwörter: , , , — BenBE @ 16:56:06

Heute Abend ist es so weit!

Abstruse Goose

Der Epoch-Timestamp 1234567890 ist heute, Freitag, den 13. Februar 2009 um 23:31:30 UTC. Hier eine kurze Seite für den Countdown.

Und immer in den eigenen Programmen aufpassen, sonst passieren noch Unglücke:

XKCD: Bug

Text für „date +%s“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

08.02.2009

Lidl besinnt sich auf Kernkompetenzen

Filed under: Fun — Schlagwörter: , , — BenBE @ 18:21:31

Wer hätte das gedacht, dass einmal eine Meldung zu Kernkompetenzen eines Unternehmens so interessant sein kann. Aber irgendwann ist immer das erste Mal:

Lidl besinnt sich auf Kernkompetenzen: Überwachungskameras für 29,99 Euro In allen teilnehmenden Filialen und nur solange der Vorrat reicht!

Update: Scheinbar wegen zu großer Eigennachfrage des Anbieters bereits ausverkauft.

Direkt zum Beitrag

Flattr this!

07.02.2009

Postkarten sind wie eMails …

Filed under: Fun — Schlagwörter: , , — BenBE @ 20:04:06

Und PGP per Post geht doch!

Postkarten sind wie eMail

Direkt zum Beitrag

Flattr this!

04.02.2009

Zensur mit Abmahnungen: Die Bahn einmal pünktlich!

Filed under: Politik und Philosophie — Schlagwörter: , , , , , , — BenBE @ 17:35:02

Wer das Internet als rechtsfreien Raum bezeichnet, meint damit meist Otto Normalbürger, der sich zu Unrecht etwas aus dem Internet geholt hat, was er nicht gedurft hätte; aber eigentlich trifft diese Darstellung wesentlich besser auf die moderne Umgangsform gewerblicher Verbrecher in Aktiengesellschaften und solchen Unternehmen, die einmal welche werden wollen, zu. Wenn man aber einerseits fordert, dass die Leute gegenüber einem selbst ehrlich sein sollen, so sollte man dies auch anderen gegenüber sein; wenn man also Straftaten begeht, sollte man auch zu diesen stehen!

Die Ausnahmen stellen hier immer wieder die großen Konzerne dar: Da verliert man hier einmal ein paar Kundendaten, sammelt dort einmal ein paar tausend Datensätze zu viel, outsourcet deren Verarbeitung, um Weihnachtsstollen an hungernde Postangestellten zu verteilen, oder Zweckentfremded diese gleich ganz, um im Kleinen zu probieren, was die Regierung gerade erst entwickelt.

Text für „Zensur mit Abmahnungen: Die Bahn einmal pünktlich!“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

Powered by WordPress