BenBE's humble thoughts Thoughts the world doesn't need yet …

13.01.2011

10 Jahre Wikipedia – Ein Nachruf

Filed under: Politik und Philosophie — Schlagwörter: , , , , — BenBE @ 16:46:47

Liebe Wikipedia,

kaum zu übersehen, prangt nach dem Spendenaufruf der vergangenen Wochen nun ein neues Banner am oberen Rand jeder deiner Webseiten, um wie bereits seine Vorgänger der vorigen Wochen vom Wesentlichem abzulenken, den Inhalten. Aber bevor wir dazu kommen, möchte ich mich durchaus anderen Leuten anschließen und Dir,Wikipedia, zu Deinem zehnten Geburtstag recht herzlich gratulieren.

Text für „10 Jahre Wikipedia – Ein Nachruf“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

05.12.2009

Medienkompetenz: Blogkommentare

Filed under: Politik und Philosophie — Schlagwörter: , , , , , , , , , — BenBE @ 16:23:06

Derzeit entsteht in einer Reihe von Blogs eine Artikelserie zur Medienkompetenz, in der neben Isotopp zum Thema Wikipedia, Fefe zum Lesen von Interviews, den Orkpiraten zum Suchen und Finden von Dingen auch bereits einige andere Themen wie den Umgang mit Instant Messengern erklärt haben.

Nun möchte auch ich etwas zu dieser Artikelserie beisteuern und werde dabei etwas zum Thema Blogs und im Speziellen Kommentare in diesen schreiben. Dabei möchte ich weniger auf die rechtlichen Dinge eingehen, da diese kaum jemand vollständig überblickt, sondern insbesondere auf den Umgang mit Blogs als Leser und Konsument.

Text für „Medienkompetenz: Blogkommentare“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

25.10.2009

Ich bin irrelevant

Filed under: Politik und Philosophie — Schlagwörter: , , , , , , , , — BenBE @ 13:35:04

Ich bin irrelevant … genauso wie 99% aller Deutschen – zumindest, wenn es nach den Relevanzkriterien der deutschen Wikipedia geht. Doch warum komme ich da grad drauf, wo doch selbst Wikipedia irrelevant ist.

Text für „Ich bin irrelevant“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

17.11.2008

Synchronblogging

Filed under: Fun — Schlagwörter: , , , — BenBE @ 00:40:04

Internet ist irgendwie cool. Man sitzt gemütlich grad am TeamSpeak, labert mit andren Blogospherenbewohnern über nen Link-Austausch und stellt gemeinsam fest, dass weder der eine, noch der andere weiß, wie denn nun die eigenen Blog-Namen korrekt in einem Link zu referenzieren sind.

Also gut. Man kommt also beim reden drauf, dass man die eigenen Blogs jeweils mit seinem Gegenüber verlinken könnte, bei mir also Martok’s Place. Also rein in die WP-Oberfläche und eigentlich auch sofort gefunden, wo die neuen Links einzutragen sind – nach dem man an dieser Stelle nach seiner frischen Installation ersteinmal aufräumen durfte – und den Link eingetragen. Doch da unterbrach mich Martok, ob ich in dem Link einen Apostroph drin hätte und ob das so richtig sei. Genau das gleiche bei ihm und meinem Blog – auch hier die gleiche Frage: Apostroph oder Deppen-Apostroph?

Also die Suchmaschine angeschmissen – Martok war hier leider schneller – und sofort die Antwort gefunden: Ja, er gehört bei beiden Blogs rein.

Jetzt war nur noch die Frage, wer den Blog-Eintrag schreibt: Im Endeffekt beide, womit das Synchron-Blogging erfunden wäre – sollte es dies vorher noch nicht gegeben haben.

So kann auch durch eine einfache Tätigkeit wie das Setzen eines eine ganze Reihe von Aktivitäten in einem Blog angestoßen werden.

Direkt zum Beitrag

Flattr this!

Powered by WordPress