BenBE's humble thoughts Thoughts the world doesn't need yet …

22.08.2013

Mehr Farbe für Git

Filed under: Software — Schlagwörter: , , , — BenBE @ 23:38:16

So eine Kommandozeile ist in der Regel Grün auf Schwarz, zumindest, wenn man sein Terminal ganz klassisch eingerichtet hat.

Text für „Mehr Farbe für Git“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

12.03.2013

Automatische Vollständigkeit

Filed under: Software — Schlagwörter: , , , , — BenBE @ 19:11:00

Wer kennt es nicht: Man schreibt gerade so schön in der Konsole einen kilometerlangen Bash-Einzeiler und hat gerade keine Lust die Halbzeilenlange Option seines Lieblingsbefehls – für die es, trotz dem das halbe Alphabet bei den Kurzoptionen noch frei ist, keine Abkürzung gibt – auszuschreiben, als man sich nun schon zum hundertsten (oder tausendsten) Male darüber ärgert, dass die Auto-Vervollständigung der Shell mal wieder nicht funktioniert. Man wollte schon immer einmal eine Vereinfachung haben, die einem genau hier hilft und den lästigen Tippaufwand stark verringert. Mit etwas Bash-Skripting kann hier nachgeholfen werden.

Text für „Automatische Vollständigkeit“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

28.09.2011

Überblick über Projektaktivität gewinnen

Filed under: Software — Schlagwörter: , , , , — BenBE @ 22:13:15

Manchmal hat man ein Projekt, von dem man gerne wissen möchte, ob noch aktiv an diesem entwickelt wird. Aber nicht immer sind entsprechende Grafiken mit aussagekräftigen Zahlen verfügbar. Eine recht einfache Möglichkeit, dennoch einen Überblick zu bekommen, ist ein Blick in die Commit Logs des Projektes. Wenn diese viel Aktivität zeigen, ist ein Projekt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit noch aktiv. Aber stupide Datumswerte sind oftmals recht schwer zu überblicken. Etwas mehr Grafik wäre hier wünschenswert. Und genau hier kann man mit etwas Bash Magic und ein wenig RRDTool nachhelfen.

Text für „Überblick über Projektaktivität gewinnen“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

22.01.2011

Primär- und Sekundär-IPs unter Linux setzen

Filed under: Server — Schlagwörter: , , , , — BenBE @ 06:24:22

Wenn man unter Linux einen Server mit mehren IP-Adressen hat, ist es wichtig, dass man für bestimmte Anwendungen, wie etwa den Mailserver die korrekte, primäre IP einstellt, um sicherzustellen, dass Mechanismen wie SPF korrekt funktionieren und der Server nicht aus Versehen als Spamschleuder gebrandmarkt wird.

Text für „Primär- und Sekundär-IPs unter Linux setzen“ anzeigen
Direkt zum Beitrag

Flattr this!

Powered by WordPress