Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/virtual/benny-baumann.de/blog/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 316

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/virtual/benny-baumann.de/blog/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 316

BenBE's humble thoughts Thoughts the world doesn't need yet …

07.02.2009

Postkarten sind wie eMails …

Filed under: Fun — Schlagwörter: , , — BenBE @ 20:04:06

Und PGP per Post geht doch!

Postkarten sind wie eMail

Flattr this!

4 Comments »

  1. Genial 😉

    Muss man das dann abtippen, oder läuft die gleich durchs OCR? So eine Courier-Schrift passt da ja eigentlich ganz gut.

    Evenutell ist ja auch voheriges gzip’pen für sowas sinnvoll. Die Karten sind dann ja doch räumlich begrenzt.

    Kommentar von Martok — 07.02.2009 @ 21:03:47

  2. Also ich hab das Bild gestern mal ein wenig durch’s OCR laufen lassen: Dieses Bild an sich ist von zu schlechter Auflösung, um das einfach so zu OCRn, aber wenn man das Original haben sollte, dürfte OCR kein großes Problem darstellen – selbst so hat er doch einen Teil davon leesen können.

    GZip’pen bringt eher weniger was, da GnuPG intern bereits die Daten kodiert. Was man aber unbedingt lassen sollte, sind überlange Encryption-Keys, da das einem unnötig Platz für die eigentliche Nachricht nimmt. Möchte man anonym senden, sollte man zudem nicht signieren.

    Je nach Qualität des Papiers kann man seine GnuPG-Nachricht sicherlich auch noch kleiner aufbringen – drauflasern wäre hier eine Möglichkeit. Ich bezweifle aber, dass kleiner als 4-6pt sinnvoll über OCR noch lesbar ist – zumal man jegliche Fehler der OCR per Hand korrigieren muss, bevor man die Nachricht lesen kann.

    Aber hey, so kann wenigstens keiner Mitlesen 😉

    Kommentar von BenBE — 08.02.2009 @ 12:45:37

  3. Man könnte das einfach mal testen und selber eine entsprechende Nachricht verfassen.
    Der Postbote wird bestimmt komisch gucken wenn er so eine Karte zustellt.

    MfG
    neo

    Kommentar von neo — 12.02.2009 @ 19:26:54

  4. Jap. Vor allem, wenn man die Karte gleich entgegennimmt, kurz draufschaut und erwartungsvoll grinst in der Form „Welch eine gute Nachricht!“ Auch ein herzliches „Danke liebe Tante Gerda!“ könnte für leichte Verwunderung sorgen … Nur so als Ideen 😉

    Kommentar von BenBE — 13.02.2009 @ 12:30:12

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress