BenBE's humble thoughts Thoughts the world doesn't need yet …

22.11.2012

Schlimmer als Debian

Filed under: Software — Schlagwörter: , , , , , — BenBE @ 07:17:05

Dass ich nun nicht gerade über die Aktualität von Debian erstaunt bin, dürfte relativ gut bekannt sein – egal ob wir von über die Geschmacksrichtung Veraltet, Instabil oder Kaputt reden. Aber dennoch eignet sich Debian als gutes Beispiel um eine neue Metrik einzuführen, die die Aktualität (oder Inaktualität) von Software beschreibt, da Software die in Debian enthalten ist zumindest soweit ausgereift ist, dass man sie produktiv einsetzen kann.

Inaktualität ist an sich zwar nichts Schlechtes – zumindest bei der bereits genannten Distribution kommt damit ein recht solides Werk raus, aber ab irgendeiner Stelle sollte man klar sagen, so alt und nicht älter. Im Folgenden möchte ich diese Grenze als „Debian-Grenze“ bezeichnen.

Aber zum Hintergrund: Auf Arbeit war der Kollege die Tage wieder einmal am Scripten und fand dabei ein wundervolles Script, was problemlos funktionierte, sofern man es auf seinem mit CygWin und MinGW verbastelten Rechner installierte. Wo ich das Script aber bei mir testen wollte, flogen, obwohl das Script korrekt war, haufenweise Fehlermeldungen gen STDERR. Die Ursache war dann auch schnell gefunden, als wir einmal einen Blick auf die Versionen von Grep warfen: Während er mit Grep 2.6 arbeitete, war in meiner lokalen MSysGit-Installation lediglich Grep 2.4 verfügbar. Nun ist weder seine Version aktuell, aber ein Grep 2.4 unter Garantie erst recht nicht. Ach ja: Aktuell ist Version 2.14.

Also, logischer Schritt: Man wende sich an den oder die Projektmaintainer und bittet um ein Update des Grundsystems auf aktuellere Paketquellen, nur um in weniger als 3 Stunden nach Ticket-Eröffnung sein Ticket bereits wieder geschlossen zu sehen. Zum Vergleich: Debian nutzt eine Paket-Version von GeSHi von vor knapp 3 Jahren (die meinerseits lange unsupported ist), aber MSysGit schafft es auf sagenhafte 13 (!!!) Jahre ohne Updates. Dass es dann mit aktuellen Features knallt und die Produktivität hemmt, ist klar.

Wir sollten uns also drauf einigen, dass Software jenseits der Debian-Grenze bitte out-of-live zu nehmen ist. Solche Software verdient es einfach, in den Ruhestand versetzt zu werden und durch was Aktuelleres ersetzt zu werden.

Alles Ältere ist einfach nur schlimmer als Debian – und somit historisch.

P.S.: Sorry Debian, dass ihr wieder einmal als schlechtes Beispiel herhalten musstet 😛

Flattr this!

1 Kommentar »

  1. In Anklang an den Rubicon könnte man auch „Der Debian wurde überschritten!11“ rufen.

    Debian ist mEn auch kein schlechtes Beispiel, die haben schon einen genauen Grund, warum sie auf alte Pakete setzen. In der Industrie sowie vielen Firmen ist Software, die wir seit Jahren als outdated bezeichnen, der neuste Shit. 😉

    Jetzt muss man sich nur noch vorstellen, dass msysgit von Banken genutzt wird, und schon hat man den Grund für veraltete, kaputte Software.

    Kommentar by jesse — 22.11.2012 @ 10:57:58

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress