Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/virtual/benny-baumann.de/blog/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 316

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/virtual/benny-baumann.de/blog/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 316

BenBE's humble thoughts Thoughts the world doesn't need yet …

13.05.2009

Netzwerk-Ausfall und Unerreichbarkeit des Servers

Filed under: Server — Schlagwörter: , , , — BenBE @ 19:01:44

Vorigen Freitag gab es dann doch schon einen etwas merkwürdigen Zwischenfall. Während ich mit einer handvoll Leuten auf meinem Server am gemeinschaftlichen Arbeiten an mehreren Dokumenten tümmelte, riss plötzlich die Verbindung ab. Nun ist dies an sich nicht weiter bemerkenswert, aber ein gewisses Detail an der Geschichte schon.

Natürlich schaute ich erstmal, ob meine Internet-Verbindung funktionierte und stllte fest, dass es bei mir nicht lag. Andere Domains wie die eines Kumpels gingen nämlich; die eines anderen jedoch nicht (erfuhr ich jedoch erst später). Konnte es also zumindest kein Totalausfall gewesen sein.

Also schaute ich einmal beim Anbieter meines Servers nach, was denn nun los sei. Also auf der Oberfläche angemeldet, Status angeschaut: „Server läuft“. Okay! Nächster Versuch: Traceroute. Ging auch soweit durch außer … dem Switch, der vor meinem Router hängt … Dieser brachte eine Zeitüberschreitung. Somit war also geklärt, warum da nichts ankam.

Nun aber das interessante an dem Vorfall: Über ein Webtool führte ich nun spaßeshalber einfach mal einen Ping über IPv6 aus, was auf meinem Server zwar konfiguriert, aber noch nicht vollständig aufgesetzt ist. Und siehe da: Das Rufen mit IPv6 ging; das mit IPv4 nicht.

Ich kann an dieser Stelle nur spekulieren, warum IPv6 ging, nehm aber einmal an, dass die Verbindung zwischen zwei Routern beim Anbieter ausgefallen war, da IPv6 aber ein wenig anders geroutet wurde, diese Verbindung aber weiterhin bestand.

Sogesehen ist es also durchaus manchmal von Vorteil, seinen Server auf Dualstack laufen zu lassen, selbst wenn nur wenige Dienste bisher IPv6 wirklich nutzen. Das Kollaboration-Tool ist übrigens eines davon. Zu dem Zeitpunkt hatte ich jedoch keine Lust das auszuprobieren – beim nächsten Ausfall vielleicht.

Wobei es einen Kumpel diesmal etwas getroffen hat: Ohne Dualstack, und wesentlich längere Reaktionszeit, bis IPv4 wieder ging. Beim ihm häufen sich die Probleme aber eh irgendwie …

Flattr this!

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress